Worauf sollte man achten, wenn man einen Elektrogrill kaufen will?

Wenn Sie sich fĂŒr einen Elektrogrill entschieden haben, sollten Sie sich nicht sofort fĂŒr das beste SchnĂ€ppchenangebot entscheiden. Die betrĂ€chtliche Preisspanne auf dem Markt lĂ€sst bereits darauf schließen, dass es manchmal große QualitĂ€tsunterschiede gibt. Wenn möglich, sollten Sie einen elektrischen Grilltest durchfĂŒhren, indem Sie beispielsweise Freunden verschiedene GerĂ€te zeigen. Nachfolgend erhalten Sie wertvolle Informationen zu den wichtigsten Kaufkriterien.

GrĂ¶ĂŸe

Je billiger der Grill, desto kleiner die OberflĂ€che des Grills. Denn mit einem Elektrogrill fĂŒr 19,99 Euro zĂ€hlt jeder Zentimeter. Ärgerlich, wenn zwei Steaks nicht einmal nebeneinander gelegt werden können. Daher mĂŒssen Sie im Voraus die durchschnittliche Anzahl der Personen, fĂŒr die Sie grillen, und den Platz, den Sie benötigen, berĂŒcksichtigen. Der Rost muss mindestens 40 x 30 Zentimeter betragen. GrĂ¶ĂŸeninformationen finden Sie auf den Verpackung oder im Internet in der Artikelbeschreibung.

Grillrost

Neben der GrĂ¶ĂŸe ist auch das Material entscheidend. Die untere Preisklasse der Elektrogrills habt nur einen verchromten Edelstahlgrill. Dieses Material erwĂ€rmt sich langsam, speichert kaum WĂ€rme und ist schwer zu reinigen. Selbst Elektrogrills zum Durchschnittspreis ab 50 Euro haben einen beschichteten Grill, der weniger empfindlich und leichter zu reinigen ist. Roste aus Gusseisen, die WĂ€rme speichern und auf Fleisch ĂŒbertragen, sind besser. Sie erzeugen auch ein angenehmeres Grillmuster.

Einige Elektrogrills haben ĂŒberhaupt keinen Grill, sondern eine geschlossene Grillplatte. Um immer das typische Grillmuster zu haben, hat die Platte Erhebungen ĂŒber die gesamte OberflĂ€che oder zumindest teilweise. Die Heizspirale ist durch die Platte nicht deutlich sichtbar. Da kein Fett oder Ă€hnliches darauf fließen kann, ist die Abfallmenge geringer. Die WĂ€rmestrahlung ist etwas geringer, aber die Platte verteilt die WĂ€rme gleichmĂ€ĂŸiger. Letztendlich ist die Frage nach Rost oder Platte Geschmackssache.

Sicherheit

Der Sicherheitsaspekt sollte nicht ĂŒbersehen werden. Besonders wenn der Elektrogrill in InnenrĂ€umen verwendet wird. Der Schutz vor Überhitzung ist beispielsweise wichtig. Wasser allein reicht nicht aus. Achten Sie beim Kauf auf die ĂŒblichen Sicherheitssiegel. Die CE-Kennzeichnung ist eine Grundvoraussetzung, jedoch kein besonderer Schutz, da GerĂ€te nicht grĂŒndlich getestet werden mĂŒssen. Anders sieht es beispielsweise bei dem Siegel vom TÜV aus, welcher mit einer eingehenden technischen PrĂŒfung verbunden ist.

Ein weiterer oft unterschĂ€tzter Aspekt ist die LĂ€nge des Kabels. Dies fĂŒhrt hĂ€ufig dazu, dass die GerĂ€te nicht richtig auf dem KĂŒchentisch platziert werden können. Gespannte Kabel stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Und Grillen macht mit einer grĂ¶ĂŸeren Reichweite doppelt so viel Spaß.