Schnell, heiß und sicher: das ist das Motto eines Infrarot-Elektrogrills. In extrem kurzen Heizzeiten werden sehr hohe Temperaturen von mehreren hundert Grad erreicht, ideal zum Kochen von Fleisch. Die Hitze verfeinert das zu grillende Essen schnell und gleichmĂ€ĂŸig mit einer leckeren Kruste. Kurze Garzeiten ermöglichen auch ein zartes und saftiges Garergebnis. Der Infrarot-Elektrogrill ist der schnellste und heißeste Elektrogrill.

Was ist das Besondere an einem Infrarotgrill?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Holzkohlegrills, bei denen Speisen bei geschlossenem Deckel mit KonvektionswĂ€rme gekocht werden, verwenden Infrarotgrills StrahlungswĂ€rme. Diese Strahlung ist vergleichbar mit der von der Sonne erzeugten WĂ€rme. Bei einem Infrarotgrill mit maximaler Hitze wird die Umgebungsluft nicht erwĂ€rmt, sondern die WĂ€rme gelangt durch direkte Strahlung zum Fleisch. Diese besonders schonende Zubereitung garantiert die Erhaltung von Vitaminen, Mineralien und Feuchtigkeit und der Geschmack der Zutaten bleibt auch nach dem Grillen sehr natĂŒrlich. Leistungsstarke Elektrogrills eignen sich besonders fĂŒr die Verarbeitung von Steaks, weshalb sie hĂ€ufig unter den Namen Steaker oder Beefer zu finden sind. Dank der sehr schnellen und extremen Hitze können Sie mit einem Infrarotgrill in wenigen Minuten das perfekte Steak zubereiten. GeflĂŒgel, GemĂŒse, Pizza und Gratins sind dank der innovativen Technik genauso schnell fertig zubereitet.

Wie funktioniert ein Infrarotgrill?

Leistungsstarke Infrarotstrahler liefern die benötigte WĂ€rme schneller als ein Holzkohle-, Gas- oder gewöhnlicher Elektrogrill. Es steht einem spontanen Grillen mit Freunden oder einem wiederholten Grillen am Abend nichts entgegen. Die intensiven Infrarotstrahlen treffen von oben auf das Lebensmittel und erzeugen Temperaturen von bis zu 800 ° C. Dadurch erhalten Fleisch, Fisch und GemĂŒse köstliche Röstaromen. Dank der kurzen Garzeiten bleibt die Feuchtigkeit im Essen erhalten. Das Ergebnis, Ihr Steak hat außen eine knusprige aromatische Kruste, innen ist es schön zart und saftig. Fisch und GemĂŒse vom Infrarotgrill schmecken ebenfalls frisch und sind nicht ausgetrocknet.

Vor- und Nachteile eines Infrarotgrills

Wie jedes GerÀt und jeder Grill, bietet auch der Infrarotgrill verschiedene Vorteile und Nachteile die nachfolgend aufgelistet werden:

Vorteile eines Infrarotgrills:

  • der Grill benötigt grundsĂ€tzlich kein Fett
  • Energiesparend: da der Grill sehr schnell einsatzfĂ€hig ist
  • Sauber: Kein Anbrennen und damit kein giftiger Rauch oder dreckiger Ruß
  • Sicher: Wie auch alle andere Elektrogrills, ist ein Infrarotgrill sicher, da es kein offenes Feuer gibt und sich die allgemeine Hitzeentwicklung in Grenzen hĂ€lt
  • einfach zu Reinigen

Nachteile eines Infrarotgrills:

  • Preis: Im Vergleich zu herkömmlichen Elektrogrills ist ein Infrarotgrill aktuell noch deutlich teurer.
  • Perfekte Grillergebnisse benötigen Übung
  • benötigt Stromanschluss

Reinigen Sie den Infrarotgrill ordnungsgemĂ€ĂŸ

Lassen Sie den Grill nach Gebrauch vollstĂ€ndig abkĂŒhlen. Viele Modelle bestehen aus Edelstahl, einem Ă€ußerst robusten und vor allem rostfreien Material. Die Reinigung ist daher sehr einfach: Reinigen Sie das Grillgitter und leeren Sie die Auffangschale nach jedem Grill. Ein weiches Tuch und ein mildes Reinigungsmittel reichen aus, um das GrillgehĂ€use zu reinigen. Vermeiden Sie scharfe Schleif- und Reinigungsmittel, da diese die OberflĂ€che zerkratzen oder Edelstahl angreifen können.